Einträge mit ‘Vorbereitung’

Noch knapp zwei Monate…

15.05.10

Autor: Suse Erdmann | Kategorie: Allgemein, Blog, Inside the Team

Noch knapp zwei Monate, dann ist es endlich soweit für unsere Mädels und es geht auf nach Schweden.

Vierzehn Jahre habe ich auf die Möglichkeit gewartet und nun hat  es endlich Hand und Fuß…

Nachdem ich schon mit dem Gedanken gespielt hatte, meine Footballschuhe an den Nagel zu hängen, bin ich froh es doch nicht getan zu haben. Denn was ist schöner als sein Land, bei einer Weltmeisterschaft, in dem Sport den man Liebt zu vertreten.

Nach all den Jahren in denen wir uns gegenseitig „bekämpft“ haben, haben wir nun das erste Mal die Chance gemeinsam zu Spielen und  die beste Frauenfootballnation der Welt zu werden.

Es wird viel spekuliert welchen Platz wir ereichen und ob wir es überhaupt unter die besten drei der Welt schaffen können. Sei es wegen der Unerfahrenheit einiger Coaches im Frauenfootball oder die kurze Zeit die uns für die Vorbereitung bleibt.

 Klar es ist schwierig in einem Jahr eine Mannschaft zu Gründen, mit 45 Spielerinnen die auch noch die Besten auf ihrer Positionen sein müssen, aber ich bin zuversichtlich und froh ein Teil dieses Teams sein zu dürfen und gespannt ob wir  am Ende nicht auch für eine Überraschung sorgen können. Auch wenn vielleicht nicht alles auf Anhieb klappen kann, wenn wir alle mit dem Herzen spielen und uns geistig und körperlich fit halten, denke ich werden wir Stockholm rocken und auf alle Fälle als Sieger vom Platz gehen können, ob mit Medaille oder ohne.

Be the first to like.

Wikingerhelm statt Footballhelm

07.05.10

Autor: Freya Kleine | Kategorie: Allgemein, Blog, Fan-Zone, Freya Kleine, Inside the Team

„Toll, du bist in der Nationalmannschaft! Bekommst du da auch Geld?“ – So sind viele Reaktionen aus meinem Freundeskreis. Doch leider ist das Gegenteil der Fall: Die Kosten sind für normal sterbliche Footballspielerinnen, die ihr Land mit ihrem Lieblings-Hobby bei der WM vertreten wollen, nur schwer aufzubringen.

Also machten Svenja und ich uns Gedanken, wie wir das Geld zusammenbekommen könnten. Finanzielle Unterstützung erhalten wir bereits von unserem Verein (ASC Kiel e.V.), sowie dem AFVSH. Weitere Anträge an die Stadt Kiel, den LSV sowie regionale Unternehmen sind schon gestellt.

Doch da wir den Großteil der Kosten noch immer selbst tragen müssen, beschlossen wir, beim Season Opener der GFL in Kiel mit der Spendendose umherzuwandern.

Damit wir auch nicht zu übersehen waren, bewaffneten wir uns mit Wikingerhelmen und Hawaiiketten in den Deutschland-Farben. Dazu kamen Shirts, auf die wir noch schnell in Handarbeit selbst das WWC-Logo aufgebügelt hatten. Eine kleine Deutschland-Flagge vervollständigte unser „Outfit“. Während der Tailgate-Party kamen viele Kieler Fans auf uns zu und füllten unser Sparschwein, während andere sich wohl nur fragten, warum wir so komisch aussahen. Aber da muss durch, wer Geld sammeln will ;). Insgesamt kamen an diesem Tag um die 100,- € zusammen, sowie viele Glückwünsche und unterstützende Worte – vielen Dank dafür an die Kieler Fans!

Be the first to like.

Ich will immer 100 Prozent bringen

30.04.10

Autor: AGebek | Kategorie: Allgemein, Fakten über das Team, Inside the Team, Pressearbeit

Rebekka Braun im Interview auf Ladiesfootball.de.

 Rebekka Braun

Be the first to like.

Wie gut ist die USA?

28.04.10

Autor: AGebek | Kategorie: Allgemein, Links, Scouting, USA

Diese Frage stellen sich viele Fans und Mitglieder der Deutschen Nationalmannschaft. Schliesslich ist die USA ganz einfach DAS Heimatland unseres Sports. Auch wenn der Frauenfootball in den USA beiweitem weniger Tradition hat als bei den Männern und wahrscheinlich auch weniger als der Frauenfootball in Deutschland, so ist die USA immer der Gradmesser. Es gibt einfach zu viel KnowHow und Begeisterung in diesem Land für den Football. Da muss das Team einfach gut sein.  So scheint es fast unmöglich, dass jemand anders als die USA Weltmeister wird.

Aber wie vier der sechs Teilnehmer an der WM, so hat auch die Nationalmannschaft der USA noch nie ein Spiel bestritten. Also ist man für den Vergleich und eine Prognose auf Videos der Vereine angewiesen.

Eine gute Quelle für Videos aus den USA ist die Homepage

http://womenstacklefootballgroup.ning.com

Nach einer Anmeldung kann man hier Videos der IWFL International Womens Football League finden.

Die Auswertung und subjetktive Einschätzung der Leistungsstärke bleibt jedem selber überlassen. Das objektive Ergebnis wird in Stockholm auf dem Feld geklärt.

Ach ja, und das wird das Team USA tragen:
http://www.awsstore.com/product_info.php/products_id/2034/vendor_id/8/template/1

Be the first to like.

Das war Silberborn…

23.04.10

Autor: AGebek | Kategorie: Blog

Für Stockholm werden wir auch Google Maps nutzen, um Euch einen Eindruck zu geben, wo wir gerade sind. Im Rückblick gibts hier nochmal die Jugendherberge Silberborn.

Be the first to like.

Schweden gehts ins Camp

05.04.10

Autor: AGebek | Kategorie: Schweden, Scouting

Knapp zwei Wochen nach der Deutschen Nationalmanschaft geht nun auch unser Gegner Schweden ins Camp.

Vom 9. bis 11. April haben die Team-Manager Kristoffer Hard und Katarina Kwarnmark das Team nach Norrköping einberufen.

Be the first to like.

News aus Finnland

29.03.10

Autor: AGebek | Kategorie: Allgemein, Finnland, Links

Der finnische Verband hat einen ersten Kader veröffentlicht. Die Überraschung: Es gibt eine finnische Spielerin, die in der USA bei den DC Divas aus Washington spielt.

Kader der Finnischen Mannschaft

Newsmeldung zur WM2010

Be the first to like.

Vor Ort in Silberborn

19.03.10

Autor: Christiane Langkamm | Kategorie: Allgemein, Links, Staff

Vor den Besuch der Frauen-Nationalmannschaft in Silberborn wollten wir uns selber ein Bild machen. Also machte ich mich mit unser Team-Managerin Mariam Khamsi-Strauch auf den Weg nach Silberborn. Wer es bisher nicht kannte, das ist ein Ortsteil von Holzminden in Niedersachsen. Recht zentral in Deutschland gelegen.

Nachdem der Winter in der Nacht zuvor überraschend zurückgekehrt war, lagen dort fast zwanzig Zentimeter Neuschnee. Die zwei großen und zwei kleinen Sportplätze waren daher nur am Rand zu erkennen, doch der Leiter der Jugendherberge machte mit uns eine Führung durch das Haus und zeigte auch Räume die für das Lagern von Equipment oder für die Theorieeinheiten genutzt werden können. Besonders letztere werden intensiv genutzt werden, wollen wir die Zeit im Camp doch optimal nutzen.

Wenn das Wetter am Trainingswochenende nun besser wird, steht einem erfolgreichen Camp nichts
im Wege, die Herbergeseltern sind sehr bemüht unseren Bedürfnissen und Wünschen nachzukommen.

Mehr Infos zur Jugendherberge unter www.djh-niedersachsen.de/jh/silberborn.

Be the first to like.