Archiv für July, 2010

Photos of the World Cup

11.07.10

Autor: AGebek | Kategorie: General, Photos, Links, Press relations

I am sure, everyone has got this business card with the eagle. if not, I certainly still laying around a stack. The photographer was very communicative, but also has beautiful images made. Unfortunately, the pictures can be ordered only for money.

http://garysactionphotography.com/f150975958

Be the first to like.

Press review

09.07.10

Autor: Christiane Langkamm | Kategorie: General

Here are a few links to articles about Foot shooting inside the first women's team:

Von Strausberg zur WM nach Schweden (Presselinks)Michelle Schaffer

Ariane Parusel

Manuela Scott #1 und Manuela Scott #2

five Mainz

three Düsseldorf und two Düsseldorf

Silberborn

Jessica New

If you also have links… bring it on!

Be the first to like.

More photos from the World Cup week

09.07.10

Autor: Mariam Khamsi-Shtruc | Kategorie: General

Here are a few funny impressions from Sweden and Strausberg:

Be the first to like.

bathing in ice water?!

09.07.10

Autor: Mariam Khamsi-Shtruc | Kategorie: General

Pork was cold, I have’ at least longer spent go in than actually splashing in the water. Anyway, I'm no more than five meters swam away from the dock, fear, the flow drives like a deaf piece of wood to Denmark!

But there were still Steffen and Marco, the yes have no inhibitions and (health most reprehensible) just so reinstürtzen! tztz…

Sonja and Wienke had to believe in it involuntarily! Wienkes quick frozen face was quite unique, But Sarah's laughter in the water well.

Fortunately, no one has swallowed the water algigen, Our doctor was in fact engaged new jump pads to practice. “kennste cat?” (quote Steffen)

beherzter Sprung ins kühle Nass
Baden Nr. 4
Baden Nr. 2
Baden Nr. 3
Be the first to like.

Highlight video of the Bronze Medal Game

08.07.10

Autor: Christiane Langkamm | Kategorie: General

It's missing the link to the highlight video from the match for third place 3:

Germany vs. Finland:
http://iof1.idrottonline.se/templates/NewsPage.aspx?id=21899

And while we're at it, here is the link to get the entire Tournament:

http://iof1.idrottonline.se/templates/Page.aspx?id=21987&epslanguage=sv

And an addendum – we were greeted by our fans the very first training (click to enlarge):

Begrüßung unserer Fans beim ersten Training

Be the first to like.

Back to life!

08.07.10

Autor: Birgit pivot | Kategorie: Birgit pivot, Inside the Team

Ja, ja, ja….

wieder back to life, back to reality! Das Leben hat mich wieder eingeholt. Nach 10 Tagen Isolation in einem alten Sportinternat und einem schön gelegenen Hotel, hat mich die Wirklichkeit wieder. Keine sieben Stunden nach der Ankunft in Frankfurt, und kein vier Stunden nachdem ich mich ins Bett gelegt hatte, klingelte mein Wecker und ich musste aus den Federn hüpfen um meinem Tagwerk nachzukommen.

Es ist alles noch etwas surrealWar ich wirklich nur 10 Tage out of space? Es kommt mir soviel mehr vor. Soviel ist an mir vorbeigegangenetwas erschrocken war ich, als ich heute in der Zeitung gelesen habe, wie unser neuer Bundespräsident heißt. War nicht erst die Debatte um die Kandidaten?

Leicht verstrahlt wirke ich noch immer. Meine Kollgen wundern sich, wenn ich planlos im Büro stehe und meine Kalender suche um meine Termine selbsständig zu koordinieren. Manchmal bin ich geneigt mir Flipchartpapier zu nehmen und meinen Tagesablauf gut sichtbar aufzuhängen. Bei Facebook lese ich, dass es anderen auch so geht. Es heißt ganz schnell wiedererwachsenzu werden, und aus derpassiven Rollezu kommen und das Leben wieder eigenständig zu planen. Auch wenn es angenehm war, das Hirn manchmal abzuschalten.

Was bleibt von den 10 Tagen WM? Ein gemischtes Gefühl. Tolle Momente, Gänsehaut, aber auch Enttäuschungen und Tränen über persönliche und sportliche Leistungen. Es überwiegt jedoch der Stolz bis zum Schluss gekämpft zu haben. Den Kopf nicht in den Sand gesteckt zu haben und eine gute Show geboten zu haben.

Christiane hat es zuvor schon geschrieben. Ich war ein beliebtes Fotomotiv. Ziemlich spannend so im Rampenlicht zu stehen. Schon vor unserem ersten Spiel, kamen zwei Österreicherinnen auf mich zu, um mich kleinlaut zu fragen, ob sie mich ansprechen dürfen. Natürlich dürfen sie. Fast vor Erfurcht erstarrt fragen sie mir Löcher in den Bauch, die ich auch bereitwillig beantworte. Nach dem Spiel gegen Schweden, werde ich erneut von Österreich abgefangen. Diesmal haben die Damen eine Bitte. Sie möchten mit mir fotografiert werden. Nun gut, auch dazu bin ich bereit. Es wird nicht das einzige und letzte mal gewesen sein, wo ich um ein Foto gebeten werde. Unser Busfahrer bezeichnet sich als meinen größten Fan und bekommt ein Foto. Ein kanadischer Coach verwickelt mich in Gespräche über meine Footballkarriere; Kanada und Finnland ergattern zum Teil am letzten Abend noch Fotos, um zuhause beweisen zu können, dass sie tatsächlich gegen solche Hünen kämpfen mussten; und die Mädels aus den USA sind erstaunt und begeister, glauben mir aber nicht, dass ich tatsächlich so langsam bin, wie ich behaupte. Am besten gefällt mir jedoch der Spitzname, den mir Österreich gegeben hat. Bei ihnen heiße ich nur noch Germinator so wie Herminator oder Terminator. (*.*)b

Meine Größe war nicht allein in Stockholm eine Attraktion, wie ich gehört habe wollen mich die Kommentatoren verkuppeln und boten den Zuschauern an bei Interesse meine Handynummer zu besorgen. Was soll ich denn davon halten?

Be the first to like.

Photo attraction Birgit

06.07.10

Autor: Christiane Langkamm | Kategorie: General

After our game against Finland, the German team met in front of the locker rooms Team USA, the readied himself for the final straight. Disbelief pulled out more and more Americans inside pocket camera or camera phone, to an image of the tall German Defense Tackles Birgit make swivel. Birgit, from the Mainz Golden Eagles Ladies, measures an impressive 1,96 m. Jennifer Welter, her character, after all, ten years of success as a linebacker for the Dallas Diamonds, enough with their 1,57 m just approached the epaulette of Birgit's Pad.

Birgit Schwenk und Jennifer Welter

Although Birgit after the tenth photo a bit like a fairground attraction hundred years ago would probably have to feel, enjoyed it but the fun and the respect of the American Foot Baller Interior.

The other German players had to because some already more attention fight, than after the final match them to “Trikottusc” ran onto the field with the USA and Canada. Our German T-shirts and caps were just as coveted souvenirs for the ladies from overseas, like the T-shirts IWFL (US-Liga) or of Team Canada for our team.

Be the first to like.

Seven German All-Star team players

06.07.10

Autor: Christiane Langkamm | Kategorie: General

On Saturday evening was during the barbecues, which was attended by five of the six World Cup teams, already announced the first set of all-star teams. In the first line-up there were two German offensive line players, Wienke Moser (Hamburg Amazons) and Tiffany Dinges (Munich Cowboys Ladies), also Gabi was Duvinage (Nürnberg Hurricanes) honored for her achievements as a kicker / punter.

Since today is the second All-Star Set online.

Additions include wide receiver Jeanette Beastoch (Nürnberg Hurricanes), in the Defense Jessica New (Düsseldorf Blades) as an end and Simone Dietrich (Munich Cowboys Ladies) as linebacker, and on the position of the Returners Suse Erdmann (Berlin Kobra Ladies).

Congratulations!

Team mit Mützen

Be the first to like.

With terrors

06.07.10

Autor: AGebek | Kategorie: General, Blog, Inside the Team

This will first be my last post on the blog. It was an honor, to be able to be there at the premiere of the women's national team shank. One conclusion we will draw.

even as some stories are missing, I ask all teammates, Fans and friends, write these. Enter either directly or send me.

For me, the trip to Stockholm ended with a big fright.

I had my friend and running back coach Conny Jackel on Sunday evening take you directly in the eye clinic Frankfurt Höchst. was at this time is almost completely blind in his left eye. The cause is a retinal detachment. Yesterday she had an operation. Whether the medical practitioners were able to save the eyesight, we will in the coming days (and weeks) see.

As long as we have to wait and hope.

Update: At least light dark and moving things they can already perceive.

Update 2: The professor himself has operated. Doctors are optimistic. Above the gas horizon can already see something, even if everything is completely green. However, the vision will not be able to reach the previous state on the eye, since the point of sharpest vision is affected. I want to thank everyone for the many wishes. Who wants to ring the bell times in the next few days: 069 3106 75886. She is getting boring.

Update 3: On Friday Conny can go home. The rest time will tell

Be the first to like.

Große Geste

04.07.10

Autor: AGebek | Kategorie: General, Blog, Inside the Team

Bei einer Weltmeisterschaft gibt es immer Spielerinnen, die einen Schritt nach vorne machen. Wie Manuela Scott vom Zweitligisten Stuttgart Scorpions Sisters. Im Spiel um Platz drei konnte sie das zeigen,was sich in den beiden ersten Begegnungen schon angedeutet hat. Sie ist in der Lage die Last im Angriff zu tragen. Zuverlässig machte sie Meter für Meter.

Auf der anderen Seite gibt es Spielerinnen, die nicht 100% ihrer Leistung abrufen konnten. Sie hatte diesmal das Pech auf ihrer Seite. Unbestritten gehört sie zu den besten Spielerinnen Deutschlands und hat da zumindest in der zweiten Halbzeit zeigen können. Aber Suse ist mehr als nur eine gute Football-Spielerin. Sie ist auch eine gute Team-Spielerin.

Beim Spiel um Platz drei wurde sie vom Veranstalter mit der MVP Ehre ausgezeichnet, weil sie am Ende zwei Touchdowns erzielte. Nach der Übergabe der Helm-Trophäe auf dem Feld ging sie direkt zu Manuela Scott und gab ihr die Trophäe weiter. Mit dieser fairen Geste zeigte sie icht nur Team- und Sportsgeist, sondern auch was jeder im Team Deutschland dachte: Manuela Scott hatte sich die Ehre verdient!

Einen Helm hat Suse dann doch noch bekommen: Von Team USA haben wir einen Minihelm geschenkt bekommen. Der wurde direkt an sie weitergegeben als Dank für ihre Geste.

Be the first to like.