Wikingerhelm statt Footballhelm

07.05.10

„Toll, du bist in der Nationalmannschaft! Bekommst du da auch Geld?“ – So sind viele Reaktionen aus meinem Freundeskreis. Doch leider ist das Gegenteil der Fall: Die Kosten sind für normal sterbliche Footballspielerinnen, die ihr Land mit ihrem Lieblings-Hobby bei der WM vertreten wollen, nur schwer aufzubringen.

Also machten Svenja und ich uns Gedanken, wie wir das Geld zusammenbekommen könnten. Finanzielle Unterstützung erhalten wir bereits von unserem Verein (ASC Kiel e.V.), sowie dem AFVSH. Weitere Anträge an die Stadt Kiel, den LSV sowie regionale Unternehmen sind schon gestellt.

Doch da wir den Großteil der Kosten noch immer selbst tragen müssen, beschlossen wir, beim Season Opener der GFL in Kiel mit der Spendendose umherzuwandern.

Damit wir auch nicht zu übersehen waren, bewaffneten wir uns mit Wikingerhelmen und Hawaiiketten in den Deutschland-Farben. Dazu kamen Shirts, auf die wir noch schnell in Handarbeit selbst das WWC-Logo aufgebügelt hatten. Eine kleine Deutschland-Flagge vervollständigte unser „Outfit“. Während der Tailgate-Party kamen viele Kieler Fans auf uns zu und füllten unser Sparschwein, während andere sich wohl nur fragten, warum wir so komisch aussahen. Aber da muss durch, wer Geld sammeln will ;). Insgesamt kamen an diesem Tag um die 100,- € zusammen, sowie viele Glückwünsche und unterstützende Worte – vielen Dank dafür an die Kieler Fans!

Be the first to like.

Tags: , , ,

Share on Facebook

Keine Kommentare möglich.